Informationen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie

Der Verband Musikschulen Schweiz (VMS) setzt sich laufend mit der Bewältigung der unmittelbaren Herausforderungen und auch mit den längerfristigen Auswirkungen der vom Bund angeordneten Massnahmen auseinander. Dazu gehört primär die situations- und zeitgerechte Information der Kantonalverbände und der Musikschulen.

Der Bundesrat hat im Rahmen der Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts an den obligatorischen Schulen am 29. April 2020 die Rahmenbedingungen zum Schutzkonzept der Schulen verabschiedet. Im Rahmen dieses Entscheids dürfen auch die Schweizer Musikschulen, unter Einhaltung der Grundprinzipien des Bundes, den Präsenzunterricht am 11. Mai 2020 wieder aufnehmen.

Mit den am Mittwoch, 27. Mai bekannt gegebenen Lockerungsmassnahmen, insbesondere der Aufhebung der 5-Personen-Regel, ermöglicht der Bundesrat ab dem 6. Juni nun auch die Wiederaufnahme der Gruppen- und Ensembleangebote inkl. Schulveranstaltungen an den Schweizer Musikschulen, unter Einhaltung der Schutzauflagen des Bundes.

Details zur 2. Etappe der Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts an Musikschulen finden sich im Infoschreiben des VMS vom 29. Mai sowie in den Grundprinzipien für die Ausarbeitung von Schutzmassnahmen des BAG.

SUISA-VMS: Corona-Spezialregelung für Aufschaltung von Audio- und Video-Files auf Musikschul-Webseiten

Informationsschreiben 1 des VMS: Schulschliessungen infolge der Coronapandemie (15. März 2020)
Informationsschreiben 2 des VMS: Finanzen (25. März 2020)
Informationsschreiben 3 des VMS: Längerfristige Auswirkungen der Schulschliessung (8. April 2020)
Informationsschreiben 4 des VMS: Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts (30. April 2020/4. Mai 2020)
Informationsschreiben 5 des VMS: Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts, 2. Etappe (29. Mai 2020)
Strategische Handlungsansätze für das Schuljahr 2020 / 2021 an den Musikschulen der Schweiz (2. Juni 2020)